Kindersocken werden meist auf einem Nadelspiel gestrickt. Das bedeutet, die Maschen werden gleichmäßig auf vier Stricknadeln verteilt und dann mit einer fünften Stricknadel abgestrickt. Das Hantieren mit den vielen Stricknadeln fällt Anfängern jedoch meist recht schwer und hinzu kommt, dass dann auch noch die Ferse und die Sockenspitze gearbeitet werden müssen. Dies erfolgt üblicherweise mit verkürzten Reihen, was bedeutet, dass nicht alle Maschen gestrickt werden und sich die Maschenzahl erst reduziert und später dann wieder erhöht.

Kindersocken ohne Ferse stricken

Eine wesentlich einfachere Methode, um Kindersocken zu stricken, besteht darin, die Socken mittels Rundstricknadel als Schlauch ohne Ferse zu stricken. Das bedeutet, die Maschen werden angeschlagen, in Runden zu einem entsprechend langen Schlauch gestrickt und später dann an der Spitze zusammengenäht. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass die Socken sehr schnell gestrickt werden können. Werden die Socken dabei etwas länger gestrickt, wachsen sie außerdem über einen bestimmten Zeitraum mit. Hinzu kommt, dass nicht unbedingt genau auf die Größe geachtet werden muss, weil sich der Schlauch den Füßen anpasst.

Kindersocken als eine Art Hausschuh stricken

Strickanleitung KindersockenEine andere, sehr einfache Strickanleitung für Kindersocken besteht darin, 8 Quadrate zu stricken und diese dann zu einer Socke zusammenzunähen. Besonders lustig sehen die Kindersocken aus, wenn mehrere Farben verwendet werden, mindestens sollten es jedoch zwei Farben sein. Wird dabei etwas dickere Wolle verwendet, kann die Socke außerdem auch als Hausschuh getragen werden.

1.) Zunächst muss nun anhand der Maschenprobe ermittelt werden, wie viele Maschen und Reihen für ein 10 x 10cm großes Quadrat benötigt werden. Für kleine Kindersocken sollten die Quadrate etwa 4cm, für größere Kindersocken etwa 6cm groß sein.

2.) Nun werden entsprechend viele Maschen angeschlagen und in der ersten Farbe kraus rechts gestrickt. Kraus rechts bedeutet, dass alle Maschen als rechte Maschen gestrickt werden, sowohl in den Hin- als auch in den Rückreihen.

3.) Ist das erste Quadrat 4cm oder 6cm hoch, wird das nächste Quadrat in der zweiten Farbe gestrickt. Dazu wird der erste Wollfaden einfach fallengelassen und mit dem neuen Wollfaden weitergestrickt. Nach einigen Reihen werden die Enden der beiden Wollfäden dann miteinander verknotet.

Strickanleitung Kindersocken
4.) Ist auch das zweite Quadrat 4cm oder 6cm hoch, folgen der nächste Farbwechsel und das nächste Quadrat. So wird nun weitergearbeitet, bis insgesamt 6 Quadrate gestrickt wurden. Dann wird die Strickarbeit abgekettet. Anschließend werden noch zwei einzelne Quadrate gestrickt. Damit sind die Strickarbeiten fertig und der Kindersockenschuh kann nach dem folgenden Schema zusammengenäht werden, wobei gleiche Zahlen bedeuten, dass die Kanten der jeweiligen Quadrate hier miteinander verbunden werden.