Für einen Wäscheklammerbeutel gilt. Dabei kann der Wäscheklammerbeutel wie in der Grundanleitung einfarbig und glatt rechts gestrickt werden, genauso können aber auch bunte Streifen gestrickt oder unterschiedliche Strickmuster integriert werden.

So wird der Wäscheklammerbeutel gestrickt

Wäscheklammerbeutel Strickanleitung1.) Für den Beutel wird mit einer Wolle gearbeitet, bei der 25 Maschen und 32 Reihen 10cm lange Kanten ergeben. Für den Beutel werden nun 50 Maschen angeschlagen, was einer Breite von 20cm entspricht. Nun werden die Maschen glatt rechts gerade hoch gestrickt. Glatt rechts bedeutet, dass die Hinreihen mit rechten und die Rückreihen mit linken Maschen gearbeitet werden.

2.) Wenn die Strickarbeit eine Höhe von 44cm erreicht hat, wird die Arbeit geteilt und die beiden Seiten werden getrennt voneinander fertig gestellt. Dazu werden zunächst die ersten 18 Maschen der Hinreihe mit einer zusätzlichen Nadel ganz normal gestrickt. Die restlichen Maschen verbleiben auf der Nadel und werden erst später weiter gestrickt. Die 18 Maschen werden über 20 Reihen weiterhin glatt rechts gestrickt, also mit rechten Maschen in den Hinreihen und mit linken Maschen in den Rückreihen. Danach werden die 18 Maschen abgekettet.

3.) Auf der anderen Seite werden nun zunächst die folgenden 14 Maschen abgekettet. Dazu werden jeweils 2 Maschen zu einer Masche zusammengestrickt. Dann wird diese Schlinge zurück auf die linke Nadel gelegt und mit der nächsten Masche zusammengestrickt. Dann wird die Schlinge wieder auf die linke Nadel zurückgelegt, mit der folgenden Masche zusammengestrickt und immer so weiter, bis die 14 Maschen abgekettet sind. Die restlichen 18 Maschen werden dann ebenfalls 20 Reihen hoch gestrickt und dann abgekettet.

 

Wäscheklammerbutel Strickzeichnung

 

4.) Nun werden von der Innenseite aus die Seitennähte geschlossen und die beiden schmalen Stücke der Vorderseite mit der Rückseite vernäht. Zum Schluss wird der Beutel auf einen Kleiderbügel gezogen und kann mit Wäscheklammer befüllt werden.