Ein Jungenpullover wird im Grunde genommen genauso gestrickt wie ein Pullover für Männer, nur eben etwas kleiner. Im Unterschied zu Pullovern für Frauen und Mädchen werden jedoch meist keine verspielten Strickmuster gearbeitet, sondern Jungen- und Herrenpullover meist mit klassischen Mustern oder ganz schlicht gestaltet. Zudem werden Jungen- und Herrenpullover in den meisten Fällen mit einem Bündchen gestrickt. Nun ist es jedoch auch für Anfänger durchaus möglich, einen Jungenpullover zu stricken. Die folgende Strickanleitung beschreibt einen Jungenpullover in Größe 110/116, der in drei Farben gearbeitet wird.

Für den Jungenpullover wurde eine Wolle verarbeitet, bei der für eine 10cm breite Kante 26 Maschen gestrickt werden müssen. Die Grundfarbe des Pullovers ist dunkelblau, daneben wird ein Streifen mit hellblauen und weißen Karos eingearbeitet. Gestrickt wird der Pullover glatt rechts. Das bedeutet, die Hinreihen werden mit rechten und die Rückreihen mit linken Maschen gestrickt.

Das Vorderteil des Jungenpullovers

Für das Vorderteil werden 100 Maschen angeschlagen, was einer Breite von etwa 38cm entspricht. Diese Maschen werden nun 5cm hoch als Bündchen gearbeitet. Dazu werden immer abwechselnd zwei Maschen rechts und zwei Maschen links gestrickt.

1.) Ab einer Höhe von 5cm geht es glatt rechts weiter. Dabei werden in der ersten Reihe gleichmäßig verteilt 10 Maschen zugenommen. Dazu wird die rechte Nadelspitze in den Querfaden zwischen zwei Maschen gestochen, der Querfaden auf die linke Nadel gelegt und wie eine normale Masche abgestrickt. In der Rückreihe und in den folgenden Reihen werden die 110 Maschen ganz normal abgestrickt.

Strickanleitung Jungenpullover2.) In einer Höhe von 25cm wird nun der Karostreifen eingearbeitet. Dazu werden die ersten zehn Maschen der Reihe weiß, die nächsten zehn Maschen hellblau, die folgenden zehn Maschen wieder weiß und dann wieder zehn hellblaue Maschen gestrickt. Am Ende dieser Reihe befinden sich dann 6 weiße und fünf hellblaue Zehngruppen auf der Nadel. Die Farbwechsel gelingen am einfachsten, wenn beide Wollfäden die ganze Zeit über mitlaufen. Wichtig ist dabei allerdings, die Fäden bei der jeweils ersten Masche nicht zu straff zu spannen, da sich die Strickarbeit ansonsten verzieht. Der Karostreifen wird nun 4cm hoch gestrickt. Danach geht es mit der dunkelblauen Farbe bis zu einer Gesamthöhe von 39cm weiter.

3.) Jetzt wird der Halsausschnitt gestrickt. Dazu wird die Strickarbeit geteilt und die beiden Seiten werden jeweils getrennt voneinander fertig gestellt. Zunächst werden die ersten 50 Maschen gestrickt. Mit einer zweiten Stricknadel werden dann die mittleren 10 Maschen abgekettet und die Reihe wird mit dieser Nadel zu Ende gestrickt. In den folgenden Runden werden dann am Halsausschnitt erst 5, dann 4, dann 3, dann 2, dann nochmals 2 und zum Schluss vier Mal je 1 Masche abgekettet. In einer Gesamthöhe von 45cm werden nun die verbliebenen 30 Maschen abgekettet und die zweite Seite des Vorderteils gegengleich beendet.

Das Rückenteil des Jungenpullovers

Das Rückenteil wird wie das Vorderteil gearbeitet. Es werden also wieder 100 Maschen angeschlagen, diese nach dem 5cm hohen Bund um zehn Maschen erweitert und glatt rechts gestrickt. In einer Höhe von 25cm wird der 4cm hohe Karostreifen eingearbeitet. Anschließend wird das Rückenteil gerade hoch gestrickt und ohne einen Halsausschnitt mit einer Gesamthöhe von 45cm abgekettet.

Die Ärmel des Jungenpullovers

Für einen Ärmel werden 50 Maschen angeschlagen und diese zunächst wieder 5cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Nach dem Bündchen geht es glatt rechts weiter, wobei in der ersten Reihe nach dem Bündchen gleichmäßig verteilt 10 Maschen zugenommen werden. Anschließend wird in jeder achten Reihe auf beiden Seiten je eine Masche zugenommen. Das bedeutet, es werden sieben Reihen ganz normal gestrickt, in der achten Reihe kommt auf der rechten und der linken Seite jeweils eine neue Masche hinzu. Die nächsten sieben Reihen werden wieder normal gestrickt und dann folgt erneut eine Reihe, in der zwei neue Maschen zugenommen werden. So wird nun weitergestrickt, bis der Ärmel 32cm hoch ist. Dann werden die Maschen abgekettet und der zweite Ärmel genauso gestrickt.

Das Beenden

Nachdem die Strickarbeiten gespannt, angefeuchtet und wieder getrocknet sind, werden sie zusammengenäht. Als Halsblende werden dann 120 Maschen angeschlagen und diese 3cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Diese Halsblende wird abschließend an den Halsausschnitt genäht.

weitere PDF Strick Anleitungen: