Es gibt viele Möglichkeiten, wie eine insgesamt recht schlichte Jacke aufgepeppt werden kann. So können beispielsweise unterschiedliche Strickmuster eingearbeitet oder die Jacke kann in verschiedenen Farben gestrickt werden. Die nachfolgende Strickanleitung beschreibt eine kuschelige Jacke, die durch farbige Abschlüsse eine besondere Note erhält und dabei so einfach zu stricken ist, dass sie auch Strickanfänger problemlos nacharbeiten können.

Die Wolle und die Muster

Für die Strickjacke wird eine recht dicke, kuschelige Wolle verwendet, bei der 11 Maschen und 16 Reihen jeweils 10cm lange Kanten ergeben. Gearbeitet wird in vier Farben, nämlich drei Farben für die Abschlüsse und eine Farbe als Hauptfarbe. Das Grundmuster der Jacke ist glatt rechts, die Hinreihen werden somit mit rechten und die Rückreihen mit linken Maschen gestrickt.

Das Bündchenmuster wird wie folgt gearbeitet:

1.) Die erste Reihe beginnt mit einer linken Masche. Die nächste Masche wird als rechts verschränkte Masche gestrickt. Dazu wird von hinten in die Masche eingestochen und die Masche als rechte Masche abgestrickt.

verschränkte Masche stricken
2.) Danach folgen bis zum Ende der Reihe immer abwechselnd eine linke und eine rechts verschränkte Masche.

 

Bei der 6. Reihe: diese Masche wird mit rechten Maschen gestrickt.

3.) Diese beiden Reihen werden nun im Wechsel gestrickt. Dabei wird die Farbe nach jeder 2. Reihe gewechselt. Das bedeutet, die ersten beiden Reihen werden in der ersten Farbe gestrickt, die beiden nächsten Reihen in der zweiten Farbe, die 5. und die 6. Reihe in der dritten Farbe und die 7 und die 8. Reihe wieder in der ersten Farbe. Dadurch sieht das Bündchen dann so aus:

Das linke Vorderteil der Jacke

Für eine Jacke in Größe 36/38 werden 31 Maschen angeschlagen und 8cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Danach wird glatt rechts mit der vierten Farbe weitergearbeitet, bis die Strickarbeit eine Gesamthöhe von 63cm erreicht hat.

Jetzt wird der Halsausschnitt eingearbeitet. Dazu werden in der Hinreihe am linken Arbeitsrand 3 Maschen abgekettet, indem dreimal jeweils zwei Maschen zu einer Masche zusammengestrickt werden. In der Rückreihe werden alle Maschen gestrickt. In der nächsten Hinreihe werden zwei Maschen für den Halsausschnitt abgenommen, in den drei folgenden Hinreihen jeweils eine Masche. In den Rückreihen werden keine Abnahmen gearbeitet. In einer Gesamthöhe von 72cm werden dann auch die restlichen Maschen abgekettet.

Das rechte Vorderteil wird gegengleich gestrickt.

Das Rückenteil der Jacke

a.) Für das Rückenteil werden 65 Maschen angeschlagen und ebenfalls 8cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Dann wird in der vierten Farbe glatt rechts weitergearbeitet.

b.) Wenn die Strickarbeit eine Höhe von 70cm erreicht hat, wird der Halsausschnitt eingearbeitet. Dazu wird die Strickarbeit geteilt und die beiden Seiten werden getrennt voneinander fertig gestellt. Nun werden die ersten 24 Maschen mit einer zusätzlichen Nadel gestrickt. Dann werden diese 24 Maschen zwei weitere Reihen gearbeitet und danach 2 Maschen für den Halsausschnitt abgekettet. Mit einer Gesamthöhe von 72cm werden diese 22 Maschen dann abgekettet.

c.) Auf der anderen Seite werden zunächst die folgenden 17 Maschen abgekettet. Anschließend werden auch hier die 24 Maschen drei Reihen gestrickt, dann 2 Maschen abgenommen und diese Seite ebenfalls mit einer Gesamthöhe von 72cm beendet.

Die Ärmel der Jacke

Für einen Ärmel werden 29 Maschen angeschlagen und 8cm hoch als Bündchen gestrickt. Dann geht es glatt rechts mit der vierten Farbe weiter und ab jetzt beginnen die Zunahmen. Dazu wird immer abwechselnd in jeder vierten und in jeder dritten Reihe beidseitig eine neue Masche zugenommen. Das bedeutet, erst werden drei Reihen gestrickt, dann wird auf jeder Seite eine neue Masche zugenommen. Dann folgen zwei normal gestrickte Reihe, dann wird wieder beidseitig eine Masche zugenommen. Danach folgen dann drei Reihen ohne Zunahmen, dann eine Reihe mit Zunahmen, dann wieder zwei Reihen ohne Zunahmen, dann eine Reihe mit Zunahmen. So wird nun weitergearbeitet, bis sich 65 Maschen auf der Nadel befinden. In einer Gesamthöhe von 45cm wird der Ärmel abgekettet und der zweite Ärmel genauso gearbeitet.

Das Beenden der Jacke

Die Strickteile werden jetzt gespannt, angefeuchtet und nach dem Trocknen vernäht. Für die beiden Blenden an den Kanten des Vorderteils werden jeweils 5 Maschen angeschlagen, 66cm hoch im Bündchenmuster gestrickt und nach dem Abketten festgenäht. Danach werden für den Kragen 59 Maschen angeschlagen. Nach 7cm im Bündchenmuster werden jeweils die 4. und die 5. Maschen zu einer Masche zusammengestrickt. Dann geht es bis zu einer Gesamthöhe von 12cm im Bündchenmuster weiter. Abschließend wird der Kragen an den Rand des Halsausschnittes genäht.

Jackenzeichnung zum stricken

kostenlose Strickanweisungen für Jacken gibt es natürlich hier: