Strickanleitungen für Damenpullover müssen nicht immer unbedingt kompliziert sein. So kann beispielsweise ein eher schlicht gestrickter Damenpullover dadurch aufgepeppt werden, dass er zweifarbig und mit einem Streifenmuster auf der Vorderseite gestrickt wird. Ansonsten wird er glatt rechts gearbeitet, also indem die Hinreihen mit rechten und die Rückreihen mit linken Maschen gestrickt werden.

Für den Damenpullover in Größe 36 wurde mit einer Wolle gestrickt, bei der 22 Maschen und 28 Reihen ein 10 x 10cm großes Quadrat ergeben. Verwendet wurde weiße und violette Wolle. Für das Streifenmuster werden sechs Reihen mit weißer und vier Reihen mit violetter Wolle gestrickt.

Das Vorder- und das Rückenteil des Damenpullovers

Strickanleitungen für Damenpullover mit Quadrat1.) Für das Vorderteil werden 120 Maschen mit der weißen Wolle angeschlagen. Nun wird zuerst das Bündchen gearbeitet, indem immer abwechselnd eine rechte und eine linke Masche gestrickt werden. Wenn das Bündchen 3cm hoch ist, wird glatt rechts weitergestrickt. An dieser Stelle wird außerdem der erste violette Streifen eingearbeitet. Dazu wird die nächste Reihe mit rechten Maschen mit violetter Wolle gestrickt, der weiße Wollfaden wird fallengelassen. Nach weiteren drei Reihen ist der erste violette Streifen beendet und es wird für die nächsten sechs Reihen mit weißer Wolle weitergearbeitet. Danach folgt der nächste violette Streifen. So wird nun weitergestrickt, bis die Strickarbeit eine Gesamthöhe von 45cm erreicht hat.

2.) In dieser Höhe beginnen die Armausschnitte und ab jetzt wird nur noch mit weißer Wolle gestrickt. Für die Armausschnitte werden auf jeder Seite neun Maschen abgekettet, so dass sich nun noch 102 Maschen auf der Nadel befinden. Anschließend wird weiter gerade hoch gestrickt, bis die Strickarbeit eine Gesamthöhe von 67cm erreicht hat.

3.) Nun wird der Halsausschnitt gestrickt. Dazu wird die Arbeit geteilt und die beiden Seiten werden getrennt voneinander fertig gestellt. Zunächst werden die ersten 37 Maschen mit einer zusätzlichen Nadel gestrickt. Diese Seite wird dann später beendet. Dann werden die folgenden 28 Maschen abgekettet und die restlichen 37 Maschen gestrickt. Die Rückreihe wird bis zum Halsausschnitt ganz normal abgestrickt. In den folgenden beiden Hinreihen werden jeweils drei weitere Maschen am Halsausschnitt abgekettet. Die Rückreihen werden ohne Abnahmen gestrickt. In einer Gesamthöhe von 69cm werden nun auch die restlichen 31 Maschen abgekettet und die andere Seite wird gegengleich beendet.

4.) Das Rückenteil wird anschließend genauso gestrickt wie das Vorderteil.

 

Die Ärmel des Damenpullovers

Für einen Ärmel werden 48 Maschen angeschlagen. Die ersten 3cm werden wieder als Bündchen mit einer rechten und einer linken Maschen im Wechsel mit der weißen Wolle gestrickt. Danach folgt der erste Streifen in violetter Farbe und es wird glatt rechts weitergearbeitet. Nach vier Reihen in Violett geht es mit der weißen Wolle weiter. Die Streifen werden genauso gearbeitet wie beim Vorder- und beim Rückenteil.

Die Zunahmen für den Ärmel werden wie folgt gearbeitet. Zunächst wird in jeder 6. Reihe auf jeder Seite eine Masche zugenommen, bis sich die Maschenzahl auf 64 Maschen erhöht hat. Danach wird in jeder 4. Reihe jeweils beidseitig eine Masche zugenommen, bis 88 Maschen auf der Nadel liegen. Danach wird in jeder zweiten Reihe beidseitig eine neue Masche zugenommen. Danach befinden sich 106 Maschen auf der Nadel. Nun werden diese Maschen weitere 4cm gerade hoch gestrickt. In einer Gesamthöhe von 46cm wird der Ärmel abgekettet und der zweite Ärmel genauso gestrickt.

Zum Schluss müssen die Strickteile nur noch zusammengenäht werden.

Strickteile zusammennähen

Weitere Anregungen können Sie sich hier holen: