Strickanleitung Pullover kostenlos mit Bündchenmuster

Im Internet finden sich zahlreiche Strickanleitungen für Strickarbeiten für Frauen, Männer und Kinder, die teils kostenlos und teils gegen geringe Gebühren zur Verfügung gestellt werden. Geübte Stricker können solche Strickanleitungen dann entweder nacharbeiten oder sie ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechend abändern. Für Anfänger sind viele dieser Strickanleitungen jedoch oft recht schwierig. Dies liegt weniger daran, dass die Strickarbeit selbst kompliziert ist, sondern in erster Linie daran, wie die Strickanleitungen verfasst sind. Wird beispielsweise viel mit Abkürzungen gearbeitet oder werden Fachbegriffe genannt, die der Anfänger nicht kennt, ist es recht umständlich, die jeweiligen Ausdrücke nachzuschlagen, um die Strickanleitung überhaupt zu verstehen. Die folgende Strickanleitung beschreibt daher einen Pullover für Herren in einer solchen Form, dass sie auch Anfänger mühelos nacharbeiten können.

Die Muster für den Pullover

Für den Pullover wurde mit einer Wolle gearbeitet, bei der für ein 10 x 10cm großes Quadrat 25 Maschen und 32 Reihen benötigt werden. Insgesamt wird der Pullover mit zwei Strickmustern gearbeitet. Das Bündchenmuster besteht aus jeweils zwei rechten und zwei linken Maschen im Wechsel. Das Grundmuster des Pullovers ist glatt rechts, was bedeutet, dass alle ungeraden Reihen mit rechten und alle geraden Reihen mit linken Maschen gestrickt werden. Die ungeraden Reihen sind die Hinreihen der Strickarbeit und ergeben die spätere Vorderseite, die geraden Reihen sind die Rückreihen und werden später die Rückseite der Strickarbeit. Als besonderes Highlight erhält der Pullover einen Musterstreifen auf der Vorderseite, der wie das Bündchenmuster gestrickt wird.

Strick Muster für Pullover

Das Vorderteil des Pullovers

1.) Für das Vorderteil des Pullovers in Größe 50 werden 150 Maschen angeschlagen, was einer Breite von 60cm entspricht. Nun wird zunächst im Bündchenmuster gestrickt, bis die Strickarbeit 7cm hoch ist.

2.) Ab dieser Höhe wird glatt rechts weitergestrickt, wobei hier aber auch schon der Musterstreifen in der Mitte des Vorderteils beginnt. Ab jetzt wird somit folgendermaßen gearbeitet. Die ersten 66 Maschen der Hinreihe werden als rechte Maschen gestrickt. Die folgenden 18 Maschen werden immer abwechselnd als zwei rechte und zwei linke Maschen gearbeitet. Die letzten 66 Maschen werden dann wieder rechts gestrickt. In der Rückreihe werden die ersten 66 Maschen links gestrickt, die folgenden 18 Maschen werden wieder im Wechsel mit zwei rechten und zwei linken Maschen gestrickt und die letzten 66 Maschen werden als linke Maschen abgestrickt. So geht es nun weiter, bis die Strickarbeit 64cm hoch ist.

3.) An dieser Stelle wird der Halsausschnitt eingearbeitet, wobei die Arbeit hierzu geteilt wird. Mithilfe einer dritten Stricknadel werden dazu die ersten 68 Maschen rechts gestrickt. Die übrigen 82 Maschen verbleiben auf der bisherigen Nadel und diese Seite wird erst später fertig gestellt. Nach den 68 Maschen wird die Arbeit also umgedreht und es geht an der gleichen Stelle mit linken Maschen wieder zurück. In den folgenden Hinreihen werden am Halsausschnitt erst 4 Maschen, dann 3 Maschen, dann 2 Maschen, dann noch mal 2 Maschen und in den folgenden vier Hinreihen jeweils 1 Masche abgekettet.

4.) Abketten bedeutet, dass zwei Maschen zu einer Masche zusammengestrickt werden. Diese Schlinge wird dann zurück auf die linke Stricknadel gelegt und mit der nächsten Masche zusammengestrickt. Dies wird dann sooft wiederholt, bis sich die Maschenzahl entsprechend reduziert hat. Auf der Stricknadel befinden sich jetzt noch 53 Maschen und diese werden in einer Gesamthöhe von 73cm abgekettet.

5.) Danach wird die zweite Seite des Vorderteils beendet. Dazu werden zunächst die ersten 14 Maschen auf der Nadel abgekettet. Danach befinden sich noch 68 Maschen auf der Nadel und diese Seite wird nun gegengleich zur anderen Seite beendet.

Das Rückenteil des Pullovers

Für das Rückenteil werden wieder 150 Maschen angeschlagen und 7cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Danach geht es bis zu einer Höhe von 71cm glatt rechts weiter. Nun wird die Strickarbeit für den Halsausschnitt wieder geteilt. Die ersten 58 Maschen werden mit der zusätzlichen Nadel gestrickt, die übrigen Maschen verbleiben auf der bisherigen Nadel. Die Rückreihe wird normal gestrickt, in den beiden folgenden Hinreihen werden für den Halsausschnitt erst drei, dann zwei Maschen abgekettet. Die restlichen 53 Maschen werden in einer Gesamthöhe von 73cm abgekettet. Auf der anderen Seite werden danach zuerst 34 Maschen abgekettet. Anschließend wird diese Seite gegengleich fertig gestellt.

Die Ärmel des Pullovers

Für einen Ärmel werden 54 Maschen angeschlagen und 3,5cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Danach geht es glatt rechts weiter. Dabei wird in jeder 3. Reihe auf jeder Seite eine neue Masche zugenommen. Dazu wird jeweils die erste Masche einer Reihe gestrickt. Die rechte Nadel wird dann in den Querfaden, der sich zwischen der eben gestrickten und der zweiten Masche befindet, eingestochen, der Querfaden auf die linke Nadel gelegt und als neue Masche gestrickt. Auf der Gegenseite wird dies zwischen der vorletzten und der letzten Masche wiederholt. Dann folgen zwei ganz normal gestrickte Reihen und in der dritten Reihe wird wieder beidseitig eine Masche zugenommen. Dies wird nun sooft wiederholt, bis sich 144 Maschen auf der Nadel befinden. In einer Gesamthöhe von 51cm wird der Ärmel abgekettet und der zweite Ärmel genauso gestrickt.

 

Herrenpulli Bündchenmuster

 

Das Fertigstellen des Pullovers

Die vier Strickarbeiten werden nun gespannt und angefeuchtet. Nach dem Trocknen werden sie dann zusammengenäht. Jetzt werden 118 Maschen angeschlagen und 3,5cm hoch im Bündchenmuster gestrickt. Danach werden die Maschen abgekettet und diese Strickarbeit wird als Blende an den Rand des Halsausschnittes genäht.