Strickanleitung für Babyschuhe an Einsteiger

Gestrickte Babyschuhe haben sich aus vielerlei Gründen als erste Schühchen für ein Baby bewährt. So sind gestrickte Babyschuhe wunderbar weich und halten die kleinen Füße schön warm, sind dabei aber nicht so steif wie richtige Schuhe. Zudem wachsen gestrickte Babyschuhe zumindest ein kleines Stück mit. Nicht zu vergessen ist außerdem, dass selbstgestrickte Babyschuhe immer echte Unikate sind, die genauso einmalig sind wie das Baby selbst und denen man die liebevolle Handarbeit, die dahinter steckt, ansieht.

Mit der richtigen Strickanleitung können auch Anfänger Babyschuhe selbst stricken

Mithilfe einer geeigneten Strickanleitung für Babyschuhe können auch Strickanfänger Babyschuhe selbst stricken. Die meisten Strickanleitungen für Babyschuhe basieren auf einem Nadelspiel. Das bedeutet, die Babyschuhe werden in Runden gestrickt und die Maschen dabei auf vier kurze Stricknadeln verteilt. Gerade für Anfänger ist dies aber meist recht schwierig, denn es muss nicht nur mit mehreren Stricknadeln hantiert werden, sondern die Maschen müssen jeweils auch mitgezählt werden, damit auch tatsächlich ein Babyschuh entsteht. Es gibt allerdings auch eine Strickanleitung für Babyschuhe, die sehr viel weniger kompliziert ist und sich damit auch für absolut ungeübte Stricker eignet. Hierbei werden die Babyschuhe mit zwei ganz normalen Stricknadeln und auch nicht in Runden, sondern in Reihen gestrickt. Wichtig ist jedoch, die Anleitung genau zu befolgen und Schritt für Schritt abzuarbeiten.

1.) Für die Babyschuhe werden 30 Maschen angeschlagen und gestrickt wird kraus rechts, also immer nur mit rechten Maschen.

 

2.) Die ersten beiden Reihen werden ganz normal gestrickt.

 

3.) In der dritten Reihe werden vier neue Maschen aufgenommen, und zwar nach der ersten, nach der 14., nach der 15. und nach der 29. Masche. Um neue Maschen aufzunehmen, wird die rechte Nadel in den Querfaden zwischen zwei Maschen gestochen, auf die linke Nadel gelegt und diese Schlinge als neue Masche abgestrickt. Nach dieser Reihe befinden sich nun 34 Maschen auf der Nadel und die vierte Reihe wird ganz normal abgestrickt.

Strickanleitung für Babyschuhe an Einsteiger4.) In der 5., der 7., der 9., der 11. und der 13. Reihe werden erneut jeweils vier neue Maschen zugenommen. Dabei werden die neuen Maschen wie auch in der dritten Reihe immer nach der ersten, vor und nach den mittleren und vor der letzten Masche zugenommen. Die geraden Reihen dazwischen werden ganz normal abgestrickt. Insgesamt befinden sich nun 54 Maschen auf der Nadel.

5.) Reihe 15 bis Reihe 26 werden ganz normal gestrickt. Wer keine einfarbigen Babyschuhe stricken möchte, kann diese Reihen auch in einer anderen Farbe arbeiten.

6.) Ab der 27. Reihe wird es ein kleines bisschen schwieriger, weil hier jetzt der eigentliche Schuh entsteht. Zunächst werden 32 Maschen ganz normal gestrickt. Die 33. Masche wird abgehoben, also ohne sie zu stricken einfach auf die rechte Nadel gelegt. Die 34. Masche wird normal gestrickt. Dann wird die 33. Masche über die 34. Masche gezogen und von der rechten Nadel gleiten gelassen.

Strickanleitung für Babyschuhe 1

Strickanleitung für Babyschuhe 2

Strickanleitung für Babyschuhe 3

7.) Danach wird die Strickarbeit gewendet. Das bedeutet, die restlichen Maschen in dieser Reihe werden nicht mehr gestrickt, sondern die Strickarbeit wird umgedreht und es geht an dieser Stelle wieder zurück.

8.) In der 28. Reihe wird die erste Masche abgehoben. Die folgenden 11 Maschen werden ganz normal gestrickt und die beiden folgenden Maschen werden als eine linke Masche zusammengestrickt. Dann wird die Strickarbeit wieder auf die andere Seite umgedreht.

9.) In der 29. Reihe wird die erste Masche wieder nur abgehoben, dann werden die folgenden 11 Maschen gestrickt. Die 12. Masche wird abgehoben, die 13. Masche gestrickt, dann die 12. Masche wieder über die 13. Masche gezogen und fallengelassen. Danach wird die Strickarbeit wieder gewendet.

10.) So wie die 28. und die 29. Reihe werden nun auch die folgenden Reihen gestrickt. Dies wird solange wiederholt, bis sich nur noch 24 Maschen auf der Nadel befinden.

11.) Der schwierigste Teil ist jetzt geschafft und der Babyschuh wird allmählich erkennbar. Die folgenden 10 Reihen werden ganz normal gestrickt.

12.) Nun folgt eine Lochreihe, durch die später das Bindebändchen gefädelt wird. Für die Lochreihe werden die ersten beiden Maschen zu einer Masche zusammengestrickt. Dann folgt ein Umschlag, indem der Wollfaden einmal um die rechte Stricknadel gelegt wird. Die beiden nächsten Maschen werden wieder zusammengestrickt, dann folgt wieder ein Umschlag und so geht es bis zum Ende der Reihe weiter. In der Rückreihe werden dann alle Schlingen gestrickt, so dass sich am Ende dieser Reihe wieder 24 Maschen auf der Nadel befinden.

12.a) Jetzt werden noch 12 Reihen ganz normal gestrickt. Danach werden alle Maschen abgekettet. Nach dem Zusammennähen und dem Durchfädeln des Bindebändchens ist der erste selbstgestrickte Babyschuh dann auch schon fertig.

Weitere gratis Strickanleitungen zu diesem Thema finden Sie hier: