Strickanleitung Zopfmuster

Zopfmuster gehören zu den klassischen und sehr beliebten Mustern bei Strickarbeiten. Dabei werden Zopfmuster mit rechten, mit linken und mit vorne oder hinten gekreuzten Maschen gestrickt und bei letzteren kommt in aller Regel eine Zopfmusternadel zum Einsatz. Eine Zopfmusternadel ist eine kurze Stricknadel, die in der Mitte gebogen ist, so dass die Maschen nicht von der Nadel rutschen können.

Zopfmusternadel

Wer keine Zopfmusternadel hat oder sich für die ersten Versuche, ein Zopfmuster zu stricken, nicht extra eine Zopfmusternadel kaufen möchte, kann genauso aber auch auf eine normale kurze Stricknadel ausweichen.

Maschen kreuzen

Steht in der Strickanleitung für das Zopfmuster, dass Maschen gekreuzt werden müssen, wird die Hälfte der Maschen, die gekreuzt werden sollen, auf die Zopfmusternadel gelegt. Die andere Hälfte der Maschen wird abgestrickt und danach werden dann die Maschen auf der Zopfmusternadel gearbeitet.

a.) Steht in der Strickanleitung, dass 3 Maschen nach vorne gekreuzt werden sollen, wird die nächste Masche auf der linken Nadel auf die Zopfmusternadel gelegt, wobei die Zopfmusternadel vor der Strickarbeit positioniert wird. Dann werden die beiden folgenden Maschen auf der linken Stricknadel als rechte Maschen gestrickt und anschließend wird die Masche auf der Zopfmusternadel als rechte Masche gearbeitet.

b.) Sollen 4 Maschen nach vorne gekreuzt werden, werden die beiden nächsten Maschen auf die Zopfmusternadel gelegt und die Zopfmusternadel dabei vor der Strickarbeit positioniert. Nun werden erst die beiden nächsten Maschen auf der linken Nadel und dann die beiden Maschen auf der Zopfmusternadel als rechte Maschen gestrickt.

c.) Sollen 6 Maschen nach hinten gekreuzt werden, werden die nächsten 3 Maschen auf die Zopfmusternadel gelegt. Dabei wird die Zopfmusternadel hinter der Strickarbeit positioniert. Dann werden die 3 folgenden Maschen auf der linken Nadel und anschließend die 3 Maschen auf der Zopfmusternadel als rechte Maschen gestrickt.

Strickanleitung für ein Zopfmuster aus 9 Maschen

Zopfmuster Strickanleitung

Bei diesem Zopfmuster besteht der geflochtene Zopf aus 9 Maschen und ein Mustersatz erstreckt sich über 8 Reihen. Ab der 9. Reihe beginnt das Muster wieder von vorne mit der 1. Reihe.

1. Reihe: rechte Maschen

2. Reihe: linke Maschen

3. Reihe: 6 Maschen nach vorne kreuzen, 3 rechte Maschen. Die ersten 3 Maschen werden also auf die Zopfmusternadel gelegt und die Zopfmusternadel vor der Strickarbeit positioniert. Dann werden die 3 folgenden Maschen auf der linken Stricknadel, danach die 3 Maschen auf der Zopfmusternadel und dann die 3 restlichen Maschen gestrickt. Dabei werden alle Maschen als rechte Maschen gearbeitet.

4. Reihe: linke Maschen

5. Reihe: rechte Maschen

6. Reihe: linke Maschen

7. Reihe: 3 rechte Maschen, 6 Maschen nach hinten kreuzen. Beim Kreuzen nach hinten wird die Zopfmusternadel hinter der Strickarbeit positioniert.

8. Reihe: linke Maschen

Strickanleitung für ein Zopfmuster aus 6 Maschen

Zopfmuster aus 6 Maschen

Dieses Zopfmuster wird über 6 Maschen gearbeitet. Ein Mustersatz erstreckt sich über 4 Reihen, die 5. Reihe wird wieder wie die 1. Reihe gestrickt.

1. Reihe: rechte Maschen

2. Reihe: linke Maschen

3. Reihe: 6 Maschen nach hinten kreuzen

4. Reihe: linke Maschen