Strickanleitung Babypullover

Einen Babypullover zu stricken ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach. Dies liegt vor allem daran, dass der fertige Pullover später nicht nur schön aussehen und dem Baby passen sollte, sondern es zudem auch ohne keine größeren Schwierigkeiten möglich sein sollte, den Pullover an- und wieder auszuziehen. Insofern kommt es beim Stricken des Babypullovers in erster Linie darauf an, dass der Hals- und die Armausschnitte sorgfältig gearbeitet werden. Nur dadurch ist nämlich sichergestellt, dass die einzelnen Teile passgenau miteinander vernäht werden können und die Ausschnitte dann auch nach dem Zusammennähen noch groß genug sind. Dennoch gibt es natürlich genauso Strickanleitungen, die es auch Strickanfängern ermöglichen, selbst einen hübschen Babypullover zu stricken. Eine solche Strickanleitung ist die folgende.

Die Strickanleitung gilt für einen Babypullover in Größe 80. Dabei basiert die Anleitung darauf, dass für ein 10 x 10cm großes Quadrat 28 Maschen und 38 Reihen gestrickt werden müssen. Gestrickt wird der Pullover im Wechsel kraus und glatt rechts. Kraus rechts bedeutet, dass alle Maschen rechts gestrickt werden, glatt rechts meint, dass die Maschen in den Hinreihen rechts und in den Rückreihen links gearbeitet werden.

Strickanleitung Babypullover

Das Vorderteil

Strickanleitung BabypulloverFür das Vorderteil werden 74 Maschen abgeschlagen, was etwa 28cm entspricht. Dann wird für das Bündchen zunächst 1,5cm hoch kraus rechts gestrickt. Danach geht es mit dem eigentlichen Muster weiter. Dieses besteht aus 10 Reihen, die glatt rechts gestrickt werden, und 6 Reihen, die kraus rechts gestrickt werden. In diesem Muster wird gearbeitet, bis die Strickarbeit 18,5cm hoch ist. An dieser Stelle wird die Arbeit dann geteilt und die beiden Seiten jeweils getrennt voneinander fertig stellt. Dazu werden die ersten 37 Maschen gestrickt und stillgelegt. Die folgenden vier Maschen werden abgekettet und die restlichen 37 Maschen gestrickt. Nun wird zunächst die erste Seite des Vorderteils beendet. Dazu werden die 37 Maschen, die sich jetzt auf der Nadel befinden, bis zu einer Gesamthöhe von 24,5cm hoch gestrickt. Danach werden in jeder 2. Reihe Maschen für den Halsausschnitt abgenommen, und zwar beim ersten Mal fünf Maschen, dann vier Maschen, dann zweimal zwei Maschen und zum Schluss eine Masche. Nach 30,5cm ab Abschlag werden die jetzt noch verbliebenen Maschen abgekettet. Danach wird die zweite Seite des Vorderteils genauso fertig stellt.

Das Rückenteil

Das Rückenteil wird genauso gestrickt wie das Vorderteil. Das bedeutet, es werden 74 Maschen angeschlagen und diese erst 1,5cm kraus rechts und anschließend in dem Muster aus glattem und krausem rechten Gestrick gearbeitet. Nach 29,5cm wird der Halsausschnitt eingearbeitet. Dazu werden die ersten 26 Maschen gestrickt und stillgelegt. Danach werden 22 Maschen abgekettet und die restlichen 26 Maschen abgestrickt. Anschließend werden in der zweiten Reihe drei Maschen und in der vierten Reihe zwei Maschen abgenommen. Nach dem Abketten der verbliebenen Maschen wird die zweite Seite des Rückteils genauso beendet.

Die Ärmel

Für einen Ärmel werden 40 Maschen angeschlagen. Erst wird wieder 1,5cm hoch kraus rechts gestrickt, danach folgt das Grundmuster. Die Zunahmen für den Ärmel erfolgen zunächst in jeder dritten Reihe. Dabei wird 7 Mal eine Masche zugenommen. Danach wird in jeder zweiten Reihe eine Masche zugenommen. Dieses wird 15 Mal wiederholt, so dass sich am Ende 84 Maschen auf der Nadel befinden. Nach 16cm wird der erste Ärmel abgekettet und der zweite Ärmel genauso gestrickt.

Letzte Arbeitsschritte

Die Strickarbeiten werden nun gespannt, angefeuchtet und vernäht. Anschließend werden noch die Halsblende und die Blenden für den Ausschnitt gestrickt. Für die Halsblende werden 84 Maschen angeschlagen, für die Blenden am Ausschnitt jeweils 24 Maschen. Die Blenden werden 1,5cm hoch kraus rechts gestrickt und anschließend angenäht.

weitere PDF Strickanleitungen für Sie: