Strickanleitung Babyjacke

Natürlich können nicht nur Socken, Schühchen, Mützen oder Handschuhe für Babys gestrickt werden, sondern ebenso auch Pullover, Jacken, Strampler und Hosen. Pullover und Jacken sind zwar nicht ganz so einfach zu stricken, allerdings durchaus auch für Anfänger möglich. Sinnvoll ist dann aber, zunächst eher schlichte Modelle auszuwählen und entweder kraus oder glatt rechts zu stricken. Sind die Kleidungsstücke fertig, können sie dann mit Stickereien oder aufgenähten Applikationen verschönert werden. Direkt schon zu Beginn auch noch komplizierte Muster zu stricken, wird schlichtweg zu schwierig.

Strickanleitung für eine schlichte Babyjacke

Die folgende Strickanleitung führt zu einer schlichten Babyjacke. Die Blenden werden dabei kraus rechts gestrickt, bestehen also ausschließlich aus rechten Maschen. Das Grundmuster wird glatt rechts gearbeitet, wozu die Hinreihen mit rechten und die Rückreihen mit linken Maschen gestrickt werden. Für eine Babyjacke in Größe 68 werden etwa 200g Wolle benötigt. Die Strickanleitung geht dabei davon aus, dass für ein 10 x 10cm großes Quadrat 28 Maschen und 38 Reihen benötigt werden.

Das linke Vorderteil

Strickanleitung BabyjackeZuerst wird das linke Vorderteil angefertigt. Dazu werden 36 Maschen angeschlagen und 2cm hoch kraus rechts gestrickt. Danach geht es mit dem Grundmuster weiter, was bedeutet, dass die Hinreihen rechts und die Rückreihen links gestrickt werden. Ist die Strickarbeit 25cm hoch, wird der Halsausschnitt eingearbeitet. Dazu werden jeweils in den Hinreihen Maschen abgenommen, indem zwei Maschen zu einer Masche zusammengestrickt werden. Beim ersten Mal werden vier Maschen abgenommen, in der nächsten Hinreihe 3 Maschen. In den beiden folgenden Hinreihen sind es jeweils 2 Maschen und in den beiden danach folgenden Hinreihen jeweils eine Masche. Dann werden die verbliebenen Maschen weitergestrickt, bis die Strickarbeit 31cm hoch ist und abgekettet.

Das rechte Vorderteil wird gegengleich gearbeitet. Das bedeutet, dass es genauso gestrickt wird wie das linke Vorderteil, nur dass die Abnahmen für den Halsausschnitt auf der anderen Seite erfolgen.

Das Rückenteil

Für das Rückenteil werden 78 Maschen angeschlagen. Zunächst wird dann 2cm hoch das Blendenmuster gestrickt, danach geht es mit dem Grundmuster weiter. Nach 30cm ab dem Anschlag wird der Halsausschnitt gestrickt. Dazu werden zuerst 28 Maschen gestrickt. Dann wird eine zweite Stricknadel hinzugenommen und mit dieser Stricknadel werden die mittleren 22 Maschen abgekettet. Die weiteren 28 Maschen werden nun ebenfalls mit der zweiten Stricknadel abgestrickt. Die beiden Schulterpartien werden jetzt getrennt voneinander beendet, indem jeweils in der nächsten Hinrunde 3 und in der übernächsten Hinrunde 2 Maschen abgenommen werden. Nach der Rückrunde werden die Maschen dann abgekettet.

Die Ärmel

Für einen Ärmel werden 40 Maschen angeschlagen. Auch der Ärmel beginnt wieder mit dem Blendenmuster und geht dann mit dem Grundmuster weiter. Dabei wird zunächst siebenmal in jeder 3. Reihe jeweils eine Masche zugenommen. Danach kommt 15 Mal in jeder 2. Reihe eine neue Masche dazu. Am Ende besteht der Ärmel somit aus 84 Maschen und wird mit einer Gesamthöhe von 16cm abgekettet. Der zweite Ärmel wird genauso gearbeitet.

Die Fertigstellung

Nun werden die Strickteile gespannt, angefeuchtet und nach dem Trocknen miteinander vernäht. Für die Halsblende werden dann 84 Maschen angeschlagen, 2cm hoch im Blendenmuster gestrickt und an den Rand am Halsausschnitt genäht. Anschließend werden 78 Maschen angeschlagen, ebenfalls im Blendenmuster gestrickt und als Verschlussblende an eines der Vorderteile genäht. Dieses wird dann ein zweites Mal wiederholt.

PDF Strickanleitungen: